Verflixte falsche Freunde!

Sehr gerne erinnere ich mich an mein Germanistikstudium Anfang der 1990er Jahre in Tours (Frankreich) zurück. Insbesondere hat sich mir ein Erlebnis eingeprägt, dem ich meine lebenslange Beschäftigung mit sogenannten „falschen Freunden“ verdanke. Ich befand mich damals im dritten Studienjahr und das Unterrichtsfach hieß „Wortschatz und Gesellschaft“. Unser Professor, ein grauhaariger Franzose im ...
Weiterlesen

Transkreation, was ist das?

Dieses Kunstwort setzt sich aus „Translation“ und „Kreation“ zusammen. Transkreation bezeichnet nicht nur die Übersetzung, sondern darüber hinaus die Adaption eines Textes an die spezifischen Bedürfnisse einer Zielgruppe oder eines geografischen Zielmarktes. Transkreation betrifft vor allem werberische Texte wie Claims und Headlines, d. h. Marketingtexte, die das Image – und daher den Umsatz – ei...
Weiterlesen

Eine Firma namens „shibelu“ – wieso eigentlich?

Auf der Suche nach einem Firmennamen, der zu mir als Person passt und (viel) kürzer ist als „Cybèle Bouteiller-Schneider“, bin ich sehr schnell auf „shibelu“ gestoßen, die japanische Schreibweise meines Vornamens nämlich, mit der ich mich gleich verbinden konnte: Im Französischen ist der Laut [u] beliebt und wird gerne bei Kosenamen verwendet. Und da dieses Pseudonym sehr selten ist, war der Doma...
Weiterlesen